Home Die Klinik Aktuelles Ellwangen wird Akademisches Lehrkrankenhaus

Ellwangen wird Akademisches Lehrkrankenhaus

12.04.2018

Die Universität Ulm hat die St. Anna-Virngrund-Klinik Ellwangen als weiteres Akademisches Lehrkrankenhaus aufgenommen. Damit können künftig Medizinstudenten während des Praktischen Jahres (PJ) ausgebildet werden. Das PJ findet im letzten Jahr des Medizinstudiums statt. Hier werden neben theoretischem Unterricht durch Ärzte der Klinik vor allem praktische Fähigkeiten des Arztberufes vermittelt.

 

Die St. Anna-Virngrund-Klinik bietet künftig 8 Plätze in den Fächern Chirurgie, Innere Medizin, Anästhesie, Urologie und Kinder- und Jugendpsychiatrie an. Mit Ellwangen gibt es nun 19 Akademische Lehrkrankenhäuser der Universität Ulm.

Damit nehmen alle 3 Standorte der Kliniken Ostalb an der akademischen Ausbildung von Studierenden der Universität Ulm teil. Landrat Klaus Pavel freut sich über diese Anerkennung und die weitere Stärkung des Klinikstandortes Ellwangen.

 

„Mit der Ausbildung von Medizinstudenten haben wir eine bessere Möglichkeit, qualifizierte Fachkräfte zu gewinnen.“ Viele PJ-Studenten können nach Abschluss des Studiums direkt als Klinikärzte angestellt werden.